FANDOM


Die Sims 2: Haustiere
HaustierePC.jpg
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Veröffentlichung: 19.10.2006
Plattform(en): Mac OS X, Windows
DS2HT Icon.png

Die Sims 2: Haustiere ist der 4. Erweiterungspack von Sims 2. Er erschien am 19.10.2006. Das Hauptfeature ist es, das Sims Haustiere halten und aufziehen können. Sims 2 Haustiere ist ein Remake des Addons Tierisch gut drauf für Sims 1. Es erschien auch für andere Konsolen als einzelnes Spiel.

Das Spiel ermöglicht dem Spieler Haustiere wie Hunde, Katzen, Womrats (Eine Mischung aus Hamster und Meerschweinchen) und Vögel zu besitzen, wobei nur Hunde und Katzen im Erstelle ein Tier Modus komplett erstellbar und fest im Haushalt integriert sind. Es gibt ca. 70 vorgefertigte Hunde- und über 30 verfügbare Katzenrassen, man kann aber auch eine ganz eigene Rasse erstellen. Hunde und Katzen haben ähnliche Bedürfnisse wie ihre Besitzer, das Umgebung-Bedürfnis wurde hingegen bei Hunden durch das Kauen und bei Katzen durch das Kratzen-Bedürfnis ersetzt. Mit Open for Business kann der Spieler auch selber Haustiere verkaufen. Haustiere können auch Tricks erlernen und haben sogar eigene Karrieren um das Haushaltsgeld aufzubessern.

Auch 2 neue Kreaturen werden hinzugefügt: Das Stinktier sowie der Werwolf.

Dabei stellt der Werwolf auch einen neuen Lebensstatus da. Um ein Werwolf zu werden, muss ein Sim eine Freundschaft zu einem Rudelführer haben. Dieser beißt den Sim daraufhin, was ihn zum Werwolf werden lässt. Ist ein Sim zu einem Werwolf geworden, hat dieser eine veränderte Persönlichkeit sowie Fähigkeiten. Zudem stehen neue Interaktionen zu Verfügung. Kämpft er gegen einen anderen Sim, wird dieser daraufhin auch zum Werwolf.

Zudem wurden neue Objekte für die Sims aber vor allem für die Haustiere hinzugefügt.

Mehr zum Addon erfahrt ihr in der Kategorie:Haustiere

Offizielle Beschreibung Bearbeiten

Bereichere das Leben deiner Sims mit herumflitzenden Welpen, knuddeligen Kätzchen und vielen anderen pelzigen oder gefiederten Freunden. Wähle aus Dutzenden der beliebtesten Hunde- und Katzen-Rassen wie Dalmatinern oder der Amerikanischen Kurzhaar. Oder erstelle eine einzigartige Katze oder einen einzigartigen Hund, indem du Körperform und Gesichtszüge bestimmst, besondere Farben und Kennzeichen festlegst und vieles mehr. Entscheide dich für eine Persönlichkeit - soll dein Tier gerissen, süß, dumm oder faul sein? Deine Sims können ihren Tieren Tricks beibringen, mit ihnen im Park spazieren gehen und unendlich viele andere Dinge mit ihnen unternehmen. Aber eines solltest du nie vergessen - auch Haustiere haben ihren eigenen Kopf. Sei also nicht überrascht, wenn Katzen das Sofa zerkratzen, Hunde Löcher im Garten graben, die Tiere im Bett deines Sims schlafen oder noch viel Schlimmeres ... Erwarte das Unerwartete!

ÜberblickBearbeiten

  • Sims haben Haustiere! Deine Sims können ihr ganzes Leben mit ihren Haustieren verbringen. Sims können Hunde, Katzen, Vögel und viele weitere Tiere aufnehmen.
  • Ein Haustier erstellen: Wähle aus Dutzenden Hunde- und Katzen-Rassen aus oder erstelle dank des Features “Ein Haustier erstellen” einzigartige Tiere mit individueller Persönlichkeit.
  • Haustiere haben Gene: Kreuze verschiedene Rassen, erstelle „Designer“-Haustiere oder völlig neue und registriere sie, damit sie im “Ein Haustier erstellen”-Feature als einzigartige Rasse erscheinen.
  • Sitz, Platz, Gib Pfötchen: Deine Sims können ihre Haustiere ermutigen, zu Disziplin erziehen und sie so trainieren, dass sie sich schütteln, sich tot stellen und vieles mehr. Ungezogene Haustiere graben vielleicht im Dreck, zerkratzen das Sofa, werfen den Müll um oder überraschen ihre Sims auf andere Weise, aber deine Sims haben die Möglichkeit, das Verhalten ihrer Tiere mit dem richtigen Training zu ändern und zu verbessern!
  • Haustiere machen Karriere: Jetzt sind deine Sims nicht mehr die einzigen, die Karriere machen! Geschickte Haustiere können sich dank drei verschiedener Karriere-Laufbahnen - Show-Business, Sicherheitsbranche und Dienstleistungsindustrie - ihren Lebensunterhalt selbst verdienen und sich durch fünf Job-Level nach oben arbeiten.
  • Freunde fürs Leben: Die Haustiere deiner Sims sind Mitglieder der Familie, und gemeinsam teilen sie alle Höhen und Tiefen des Lebens: Kinder dressieren Welpen, Teenager spielen „Hol das Stöckchen“ im Park, Erwachsene schauen mit ihren Tieren TV, und die Älteren genießen mit ihren treuen Gefährten einen sonnigen Tag im Park!
  • Gib mit deinen Tieren an: Teile per Exchange dein Lieblingshaustier mit anderen Die Sims 2 Haustiere-Spielern.

Features Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten

  • 5 Tierarten sind im Spiel verfügbar:
  • die Tiere haben Eigenschaften und Bedürfnisse, die erfüllt werden müssen (Welpen haben dabei weniger Bedürfnisse)
  • Hunde und Katzen werden als Familienmitglieder gezählt und sind nicht direkt steuerbar (durch Cheat änderbar)
  • Bis zu 8 Sims und 6 Tiere können auf einem Grundstück leben, doch insgesamt nur 10 Bewohner pro Haushalt

Tiere erhalten Bearbeiten

  • Hunde und Katzen können in einem Tiereditor erstellt werden, aus dem Tierheim adoptiert werden oder von Bekannten geschenkt werden
  • Auch Streuner können adoptiert werden
  • Der Spieler kann aus vorgefertigten Rassen wählen oder seine eigene erschaffen
  • viele Eigenschaften des Tiers sind einstellbar (ähnlich wie bei den Sims):
    • Größe
    • Geschlecht
    • Accessoires (z.B. Halsbänder)
    • sonstige Eigenschaften
      • Schwanzlänge
      • Schnauzengröße
      • Kopfform
      • etc.
  • Nur erwachsene und Tiere im Rentner-Alter sind erstellbar
  • Die Tiere können einem Sim bei ihrer Erstellung zugeordnet werden
  • Individuelle Fellmuster können durch verschiedene Fellschichten erstellt werden

Tierisches Leben Bearbeiten

  • Hunde und Katzen haben Bedürfnisse und Eigenschaften wie Sims
  • Ihnen muss Benehmen beigebracht werden, was durch ein neues Belohnungs- und Bestrafungssystem möglich ist
  • Notfalls kann auch ein Tiertrainer engagiert werden
  • Die Tiere besitzen ein vereinfachtes Charaktersystem, so sind folgende Eigenschaften möglich (Beispiel Hund):
    • schlau – neutral – dumm
    • hyperaktiv – neutral – faul
    • schlampig – neutral – penibel
    • unabhängig – neutral – freundlich
    • aggressiv – neutral – ängstlich
  • Diese Eigenschaften haben Auswirkungen auf künftigere Handlungen der Tiere, so lernt ein kluges Tier beispielsweise schneller Kommandos
  • Auch Kommandos können die Vierbeiner erlernen:
    • Männchen machen
    • tot stellen
    • Pfote geben
    • Rolle
  • Die Tiere 3 Karrieren bestreiten, die je 5 Stufen haben
    • Showbusiness
    • Rettungsdienst
    • Service
  • Die Tiere werden befördert, wenn sie mehr Kommandos lernen
  • Berufliche Erfolge schalten weitere Dinge im Spiel frei (Fellfarben,…)
  • Die Tiere pflanzen sich fort und vererben ihre Eigenschaften, außerdem können sie sterben
  • 1 bis 4 Junge kann eine Katze bzw. Hund gleichzeitig zur Welt bringen
  • Die Tiere altern und haben 3 Lebensstufen:
    • Baby (3 Tage)
    • mittleres Alter (25 Tage)
    • Rentner (5-10 Tage)
  • Die Tiere können sogar gezüchtet werden und haben einen eigenen Stammbaum
  • Beachtet ihr eure Tiere nicht, laufen sie auch weg oder sie werden von einem Sozialarbeiter abgeholt
  • Tiere haben keine Laufbahnen
  • Sie haben dafür aber Erinnerungen
  • Haben die Tiere kein Spielzeug, vergnügen sie sich mit dem Mobiliar
  • Das Leben der Tiere kann durch einen Trank verlängert werden
  • Sterben sie trotzdem einmal, hinterlassen auch sie einen Grabstein
  • Kleinkinder können bereits mit den Tieren interagieren
  • Kinder können die Tiere ebenfalls trainieren
  • Die Haustiere können zwar keine Zombies, dafür aber Geister werden
  • Durch einen neuen Cheat können Hunde und Katzen auch direkt gesteuert werden
  • Die Vierbeiner können auch mit im Auto fahren
  • Hunde und Katzen können nicht gekreuzt werden
  • Die Tiere haben keine Wünsche und Ängste

Weitere Features Bearbeiten

  • Direkt im Spiel können nun eigene Bilder ausgewählt werden, die der Sim malen soll
  • Ein Cheat erlaubt die Kontrolle über die Tiere zu übernehmen
  • Ein weiterer Cheat schaltet das Altern der Welpen aus
  • Fußböden sind nun drehbar
  • Besitzer von Open for Business können ihre Tiere verkaufen
  • Gute Züchtungen können als Vorlage für spätere Tiere gespeichert werden
  • Wird ein Sim von einem herumstreunenden Wolf gebissen, wird er zum Werwolf (dies ist ab dem
    Teenager-Alter möglich)
  • Werwölfe können ebenfalls Zombies, Vampire oder Außerirdische werden
  • Türen können abgeschlossen werden, sodass die Tiere diese nicht nutzen können
  • Ein neues Tool ebnet den Boden des gesamten Grundstückes
  • Die neuen Objekte werden auch im Stil des Atomzeitalters sein
  • Es gibt keine neuen Nachbarschaften, dafür aber Familien und Grundstücke
  • Die Tiere können nicht auf dem Campus leben
  • Sie können auch nicht im Pool schwimmen
  • Der Bodyshop bleibt unverändert
  • Eine Enzyklopädie enthält nun alle Spieletipps zu den AddOns
  • Neue moderne Objekte wurden dem Spiel hinzugefügt

Galerie Bearbeiten

Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Die Sims 2 Haustiere Erweiterungspack Trailer02:29

Die Sims 2 Haustiere Erweiterungspack Trailer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki