Fandom

Sims-Wiki

Karriere

562Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen

Eine Karriere ist eine Reihe von Berufen in einem bestimmten Tätigkeitsfeld, die Sims ergreifen können, um Geld zu verdienen – normalerweise ihre Haupteinnahmequelle und daher nicht zu vernachlässigen. Karrieren in Die Sims verlaufen linear, und bestimmte Fähigkeiten-Level und andere Kriterien müssen erfüllt sein, bevor ein Sim befördert wird. Diese unterscheiden sich von Karriere zu Karriere. Der Startschuss fällt, indem der Sim sich einen Job sucht; es gibt aber auch Gelegenheiten, den Beruf zu wechseln, ohne wieder am Anfang einer Karriere zu stehen.

Jobsuche Bearbeiten

Ein Sim hat mehrere Möglichkeiten, an einen Job zu kommen. Er kann in der Zeitung schauen, am Computer suchen oder – in Die Sims 3 – direkt die Arbeitsstätte aufsuchen. Nimmt ein Sim den Job aus einer Zeitungsstellenanzeige an, startet er die Karriere normalerweise auf Level 1 (es gibt Ausnahmen, siehe unten). Wird ein Job über den Computer gesucht (dessen Qualität ist hierbei nicht ausschlaggebend), kann es sein, dass er weiter oben auf der Karriereleiter einsteigt (nicht in Die Sims).

  • Die Jobangebote im Computer wechseln täglich um Mitternacht, die in der Zeitung mit der neuen Ausgabe.
  • In Die Sims ist in der Zeitung ein Stellenangebot verfügbar, am Computer sind es drei.
  • In Die Sims 2 sind in der Zeitung drei, am Computer fünf Stellenangebote verfügbar. Sims, die von der Universität verwiesen wurden, finden in der Zeitung nur zwei, am Computer nur drei Stellenangbbote.
  • In Die Sims 2 können Teenager und Knacker Teilzeitjobs annehmen. Für Knacker stehen diese zur Verfügung, wenn sie in den Ruhestand gegangen sind, arbeitslos waren, als sie Knacker wurden, oder gleich als solche erstellt worden sind. Die Jobs sind für Teenager und Knacker die gleichen. Teenager können nicht Vollzeit arbeiten.
  • In Die Sims 2 können Sims, die zum Knacker werden, ihre Vollzeitstelle behalten und auch weiter befördert werden, bis sie die Arbeit aufgeben, gefeuert werden oder in den Ruhestand gehen. Danach gibt es keine Möglichkeit mehr für sie, eine Vollzeitstelle zu bekommen.
  • In Die Sims 2 startet ein Teenager, der die Private Schule besucht hat, seine Karriere auf Level 2, auch wenn er den Job aus der Zeitung hat.
  • In Die Sims 2 ist es abhängig von den Fähigkeiten eines Sims, der Anzahl seiner Freunde und ob ein Universitätsabschluss vorliegt, mit welchem Level er startet, wenn er sich den Job am Computer sucht.
  • Mit Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre spielt der Universitätsabschluss eine wichtige Rolle: Er ist die einzige Möglichkeit für einen erwachsenen Sim, mit einem Job aus der Zeitung höher einzusteigen als auf Level 1 (üblicherweise Level 2) – vorausgesetzt, Abschluss und Karriere passen zueinander. Mit dem geeigneten Abschluss und genügend Freunden und Fähigkeiten, um an die Spitze der Karriereleiter befördert zu werden, kann ein Sim, sucht er sich den Job am Computer, sogar auf Level 9 einsteigen.
  • Die Karrieren, die mit Wilde Campus-Jahre ins Spiel kamen, sind nur für Universitäts-Absolventen verfügbar. Es handelt sich dabei um Künstler, Naturwissenschaft, Paranormaler und Showbusiness.
  • Durch das Netzwerk-Feature in Die Sims 2: Apartment-Leben ist es möglich, eine Karriere auf Level 3, 4 oder 5 zu beginnen.

Karrieren und Traumkarrieren Bearbeiten

Hauptartikel: Karrieren und Traumkarriere

Die Sims, Die Sims 2, Die Sims 3 und deren Erweiterungspacks haben alle mehrere zur Verfügung stehende Karrieren. Dabei handelt es sich um aufeinanderfolgende Jobs ähnlicher Tätigkeit, also in einem Berufsfeld, durch die sich ein Sim hocharbeitet, indem er Fähigkeiten erlernt und Freunde gewinnt. Erfüllt er bestimmte Voraussetzungen, hat er genügend Berufserfahrung, wird der Sim auf die nächste Stufe der Karriere befördert. Für Erwachsene sind das üblichwerweise zehn Stufen bis zur Spitze der Leiter. Sims werden täglich nach der Arbeit entlohnt. In Die Sims und Die Sims 2 beziehen sie ein Tagesgehalt, in Die Sims 3 einen Stundenlohn.

Traumkarrieren sind eine erweiterte Art von Karriere, die mit Die Sims 3: Traumkarrieren und Die Sims 4: An die Arbeit eingeführt wurden. Hier muss ein Sim bestimmte Aufgaben erledigen und dadurch seine Berufserfahrung gewinnen, damit er befördert wird.
Sims in einer Traumkarriere werden wöchentlich bezahlt, was aber nur ein Grundgehalt ist. Durch die Erledigung angebotener Aufgaben (Gelegenheiten) kann zusätzliches Geld verdient werden.

In Die Sims 3 sind die Arbeitszeiten seit Die Sims 3: Late Night abhängig von der Nachbarschaft, in der der Sim arbeiten geht. In der mit dem Erweiterungspack eingeführten "echten" Stadt Bridgeport beginnt die Arbeit im Allgemeinen später als in den als Vorstädte geltenden restlichen Nachbarschaften.

Für die meisten Karrieren klingelt in Die Sims 3 der Wecker eines Sims zwei Stunden, bevor er sich auf den Weg machen muss – normalerweise genügend Zeit, sich um die Grundbedürfnisse nach dem Aufstehen zu kümmern, wie Hygiene und Essen. Es kommt aber vor, dass diese Zeit auf eine Stunde oder selbst gar keine reduziert ist. Andererseits gibt es auch Karrieren, in denen ein Sim bereits mehrere Stunden vor Dienstbeginn aufwacht.

Beförderung Bearbeiten

Hauptsächlich werden Sims befördert, indem sie die erforderlichen Fähigkeiten und ausreichend Freunde haben. Die Anforderungen werden in der Simologie bei der Karriere angezeigt. Es gibt aber noch weitere Dinge zu berücksichtigen:

  • Exzellente oder volle Arbeitsleistung bedeuten eine hohe Chance auf eine Beförderung, solange die anderen Voraussetzungen erfüllt sind. Die Arbeitsleistung steigt, wenn der Sim gut gelaunt zur Arbeit geht, und kann fallen, wenn er schlecht gelaunt ist.
  • Je höher die Karriereleiter erklommen ist, desto kleiner wird die Chance auf eine Beförderung.
  • In Die Sims 2 kann ein Verwandter, der in der gleichen Karriere schon weiter gekommen ist, "ein paar Fäden ziehen", um eine Beförderung zu veranlassen.
  • Wenn in Die Sims 2 ein Teenager, der bereits einen Job hat, erwachsen wird, wird er automatisch befördert.
  • Wenn ein Sim in Die Sims 2: Nightlife mit einem Kollegen, der mindestens zwei Stufen weiter ist auf der Karriereleiter, ein erfolgreiches Date hatte, kann das die Chancen auf eine Beförderung positiv beeinflussen.
  • Durch den Glücksschrein in Die Sims 2: Gute Reise können Sims ebenfalls befördert werden.
  • Durch das Netzwerk-Feature in Die Sims 2: Apartment-Leben kann es zu einer Beförderung kommen.
  • In Die Sims 3 kann der Chef um eine Beförderung gebeten werden – was aber nur bei einer guten Beziehung zu ihm Erfolg versprechend ist.
  • Die Laune eines Sims bei der Arbeit ist in Die Sims 3 grundsätzlich Kriterium für eine Beförderung.
  • In Die Sims 4 gibt es neben der Arbeitsleistung zahlreiche Möglichkeiten für eine Beförderung.


In Die Sims und Die Sims 2 erhält der Sim bei einer Beförderung nach getaner Arbeit das Gehalt der neuen Karrierestufe, zuzüglich eines Bonuses von zwei Tagesgehältern der gleichen Stufe. In Die Sims 3 wird ein Bonus bezahlt, der dem Zwölffachen des bisherigen Gehalts entspricht.

Es kann passieren, dass ein Sim durch die Beförderung am gleichen Tag ein zweites Mal zur Arbeit gerufen wird. (Die Arbeitszeiten können auf den verschiedenen Karrierestufen voneinander abweichen.) In Die Sims kann der Sim in diesem Fall einmal aussetzen und das Auto ohne ihn wieder fahren lassen, ohne dadurch irgendwelche Nachteile zu haben. In Die Sims 2 kann dieses Verhalten allerdings zu einer Verwarnung und einem Verlust an Arbeitsleistung führen. In Die Sims 3 bekommt der Sim in einer solchen Situation einen Tag frei.

Anforderungen: Fähigkeiten Bearbeiten

Mit steigender Karrierestufe müssen auch zugehörige Fähigkeiten gesteigert werden. In Die Sims bedeutet das, will man die Spitze der Karriereleiter erreichen, dass vier bis alle sechs Fähigkeiten trainiert werden müssen (nur die Faulenzer-Karriere in Die Sims: Das volle Leben benötigt bloß drei). Je nach Karriere ist aber nicht unbedingt Perfektion notwendig.

In Die Sims 2 ist das Training von nur drei Fähigkeiten nötig, für die mit Die Sims 2: Wilde Campus-Jahre eingeführten Karrieren vier. Das spiegelt die Einführung des Alterns wider und dass Sims nun nicht mehr unendlich Zeit haben, ihre Fähigkeiten auszubauen.

Anforderungen: Freunde Bearbeiten

"Vitamin B", Beziehungen sind notwendig, wenn ein Sim die Karriereleiter erklimmen möchte – je höher, desto mehr. Die erforderliche Zahl an (Familien-)Freunden steigt aber nicht automatisch mit jeder Karrierestufe, und für verschiedene Karrieren sind andere Zahlen vorgegeben. In Die Sims sind oft mehr Freunde benötigt, als für die gleiche Karriere in späteren Spielen, da wegen der Alterung nicht mehr unendlich Zeit zur Verfügung steht, Freunde zu gewinnen.

Es zählt nicht die Anzahl der Freunde des einzelnen Sims, sondern die des ganzen Haushalts – wobei der gleiche Freund bei mehreren Haushaltsmitgliedern selbstverständlich nur einmal gerechnet wird.

In Die Sims 3 geht es weniger um die Anzahl der Freunde, als um die Qualität des Verhältnisses zum Chef und den Kollegen.

Degradierung Bearbeiten

Wenn die Arbeitsleistung eines Sims zu stark fällt, kann es passieren, dass er degradiert wird. In Die Sims 2 kann es sogar dann dazu kommen, wenn der Sim zu viele Fähigkeits-Level verliert. Bei Sims, die degradiert oder gar gefeuert wurden, steigen das Spaß- und Sozial-Bedürfnis enorm und eine Zeit lang blasen sie Trübsal. Eine negative Erinnerung wird festgehalten und es kann zu selbstständigen Aktionen wie Weinen und Grübeln kommen.

In Die Sims und Die Sims 2 wird die Entlohnung nach dem Tagessatz der neuen, niedrigeren Karrierestufe berechnet.

Entlassung Bearbeiten

Sims, die es nicht schaffen, regelmäßig zur Arbeit zu gehen, oder die kontinuierlich schlechte Arbeitsleistung bringen, können entlassen werden. In diesem Fall kommt der Sim ohne Bezahlung unverzüglich nach Hause und bleibt ohne Job, bis er sich einen neuen gesucht hat. Oft ist das Entlassenwerden eine der Ängste eines Sims und es beeinträchtigt Laune und Stimmungen stark.

Karrierebelohnungen Bearbeiten

Hauptartikel: Karrierebelohnung

In Die Sims 2 wurde eine neue Art von Objekten eingeführt, die Karrierebelohnung. Ein Sim, der in seiner Karriere aufsteigt, erhält bei Erreichen eines gewissen Levels und abhängig von der Karriere an sich einen bestimmten Gegenstand. Diese Objekte helfen z.B. dabei, Fähigkeiten schneller zu erlernen, oder sie haben andere Vorzüge. Die Nutzung des Objektes ist nicht auf den Sim beschränkt, der es verdient hat.

Hinweis: Solange nicht Die Sims 2: Nightlife oder ein späteres Erweiterungspack installiert ist, gehen diese Objekte verloren, wenn der Sim umzieht (können sich aber wieder neu verdient werden). Erst durch das Inventar-Feature aus Nightlife kann das Objekt vor dem Umzug ein- und danach im neuen Haus wieder ausgepackt werden.

In Die Sims 3 gibt es wesentlich weniger Karrierebelohnungs-Objekte, Belohnungen gibt es aber dennoch: finanzielle Boni, positive Stimmungen, neue Interaktionen. Diese Belohnungen können dabei auch mehrfach pro Karriere erlangt werden, statt nur eines einmaligen Objektes. Manchmal gestalten sie sich unauffällig, wie z.B. als neuer Polizeiwagen bei Erreichen von Level 5 in der Strafverfolger-Karriere.

In Die Sims 4 gibt es zahlreiche Belohnungen mehr, einige davon bereits bei Erreichen von Level 2 einer Karriere. Üblicherweise vermitteln sie einen Gefühlszustand, basierend auf dem optimahlen Gefühl für die entsprechende Karriere.

Gehaltserhöhungen Bearbeiten

In allen Spielen der Sims-Serie steigt das Gehalt, wenn ein Sim befördert wird, aber es gibt noch weitere Möglichkeiten.

In Die Sims 2: Apartment-Leben kann ein höheres Gehalt durch das Netzwerk-Feature erzielt werden.

In Die Sims 3 ist mit Erklimmen der Spitze der Karriereleiter nicht das Ende der Fahnenstange erreicht: Jedes Mal, wenn die Arbeitsleistung erneut voll erbracht wurde, gibt es eine Gehaltserhöhung.
Dies gilt allerdings nicht für die Traumkarrieren.

Bezahlter Urlaub Bearbeiten

In Die Sims 2 erarbeitet ein Sim sich mit jedem Arbeitstag 0,15 Tage bezahlten Urlaubs. Hat ein Sim mindestens einen vollen Tag Urlaubsanspruch erwirtschaftet, kann er diesen ohne negative Auswirkungen zu Hause bleiben und bekommt eine Stunde vor dem üblichen Feierabend sein Gehalt. Kranke Sims können ihren Urlaubsanspruch für bezahlten krankheitsbedingten Ausfall nutzen und bekommen ihr Gehalt, sobald sie sich krankmelden. (Der einzige Grund, das zu tun, wäre zu vermeiden, dass die Fahrgemeinschaft und die automatische Aktion Zur Arbeit gehen erscheinen.)

Ruhestand Bearbeiten

In Die Sims 2 und Die Sims 3 haben angestellte Sims die Möglichkeit, in den Ruhestand zu gehen, wenn sie zum Senior altern. Allerdings wird dieses nicht von ihnen verlangt, und sie können bei Belieben auch weiterhin arbeiten, bis sie das Zeitliche segnen. Die Pension, die dann im Ruhestand gezahlt wird, hängt von der Karriere ab, die der Sim verfolgt hat, sowie von der Stufe, die er erreicht hatte.

In Die Sims 3 kommt es vereinzelt vor, dass Pensionen bei steigender Karrierestufe einen Rückschritt machen und sich erst bei der übernächsten Stufe wieder angleichen.

Bei den Traumkarrieren, die mit Die Sims 3: Traumkarrieren eingeführt wurden, errechnet sich die Pension aus einem über den gesamten Karriereverlauf ermittelten durchschnittlichen Tagesgehalt, inklusive Sonderzahlungen.

Tierkarrieren Bearbeiten

In Die Sims 2: Haustiere wurden auch für Tiere Karrieren eingeführt, drei an der Zahl und mit kürzerer Karriereleiter.

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki